GATE Projektverlauf

(Zurück zu: Dokus und Infos)

  • Februar 2019
    • Ziele:
      • Update der POSIX/Linux Implementierung
      • Entscheidung für Umsetzung von PE und VAST Projekt
      • Planung Hyper-V Projekt als Teil von VAST
    • Ergebnisse:
    • Erkenntnisse:
  • Januar 2019
    • Ziele:
      • Fertigstellung der ersten Demo-Anwendung (GATECLI)
      • Konzeption von weiteren Anwendungen für PE Projekt
      • Integration von Dokumentationssystem
    • Ergebnisse:
      • Implementierung einer GUI Schicht für GTK+
      • Redesign von GATECLI für einfachere Verwaltung
    • Erkenntnisse:
      • Reine C Entwicklung von Endanwendungen aufwendig
        • C++ Einsatz für weitere Anwendungen empfohlen
  • Dezember 2018
    • Ziele:
      • Planung einer GATE basierten App für 2019
      • Analyse und Anpassung des Entwicklungskonzeptes
      • Festlegung des weiteren Aufbaus des Kernframeworks
      • Erste Doku des Kernframeworks (Typen und Objektaufbau)
    • Ergebnisse:
      • Zahlreiche Erweiterungen des Frameworks
      • Ausbau der Zusammenarbeit zwischen C und dem C++ Layer
      • Implementierung einer GUI Schicht für WinAPI
    • Erkenntnisse:
      • Unterschiedliche Objekt-Layouts erforderlich
        • VTBL für Interface- und Vererbungshierarchien
        • Flache Objekte für UI
  • November 2018
    • Ziele:
      • Implementierung: Dateisystem, Atomics, Threading, Prozesse
      • Planung einer Testumgebung
      • Analyse und Anpassung des Entwicklungskonzeptes
    • Ergebisse:
      • Prototypen der Kernimplementierung fertig
      • Windows Umsetzung sehr fortgeschritten
      • Linux Umsetzung gestartet und in Arbeit
    • Erkenntnisse:
      • EFI als Zielplattform möglich
  • Oktober 2018
    • Ziele
      • Festlegung der Entwicklungsumgebungen
      • Start der C Implementierungstests
      • Analyse und Anpassung des Entwicklungskonzeptes
    • Ergebnisse:
      • Mit VS2017 (Windows) und Codeblocks (Linux) gestartet
      • Basis für Codeframework gelegt
    • Erkenntnis:
      • Eventuelle Anbindung von MCU / Atmel Studio möglich

Fortsetzung folgt…


(Zurück zu: Dokus und Infos)

Wenn sich eine triviale Erkenntnis mit Dummheit in der Interpretation paart, dann gibt es in der Regel Kollateralschäden in der Anwendung.
frei zitiert nach A. Van der Bellen
... also dann paaren wir mal eine komplexe Erkenntnis mit Klugheit in der Interpretation!