System Update Installation

(Zurück zu: Dokus und Infos)

Jedes OS hat seine eigene Method um “auf den neuesten Stand” zu kommen. Interessant ist das vor allem wenn man per Scripts oder Fernwartungskonsole den Update-Vorgang anstoßen möchte.

Damit ich sie selbst nicht vergesse und für alle, die es sonst noch interessiert, folgt nun eine Liste alle mir bekannten und von mir genutzten System:


Server 2008 Update Installation

Server 2008 beinhaltet nicht das Tool sconfig, über welches die nachfolgenden Versionen konfiguriert werden können. Man muss daher die automatische Installation von Updates per Script oder Registry-Hack aktivieren, das Service neu starten und danach den Suchvorgang aktivieren.

  • net stop wuauserv
  • cscript %systemroot%\system32\scregedit.wsf /AU 4
  • net start wuauserv
  • Wuauclt /detectnow

Leider hat man keine optische Einsicht, wann alles abgeschlossen ist. Ich lasse das ganze daher einen Tag laufen und starte dann die Maschine neu.


Server 2008 R2 Update Installation

Grundsätzlich kann man die gleichen Kommandos aufrufen, wie unter Server 2008. Allerdings haben wir hier das Tool sconfig und können diese Oberfläche nutzen um Updates zu installieren.

Man kann das Update-Script aber auch manuell aufrufen:

  • cscript %windir%\system32\en-us\WUA_SearchDownloadInstall.vbs

Debian und Ubuntu Linux Update Installation

System updaten

  • apt update
    Synchronisiert die Liste der Softwareversionen mit dem konfiguriertem Repository.
  • apt upgrade -y
    Installiert alle verfügbaren Updates.

Paket der Distribution installieren

  • apt install PACKNAME Installiert das Paket mit Namen PACKNAME.

Individuelles Paket installieren

  • dpkg -i PACKFILE.deb
    Installiert die Datei PACKFILE.deb.

OpenSUSE Linux Update Installation

System aktualisieren

  • zypper up
    Synchronisiert sich mit dem konfiguriertem Repository und installierte alle Updates.

Nach Paket suchen

  • zypper search TOKEN*
    Sucht nach allen Paketen, die “TOKEN” beinhalten

Paket der Distribution installieren

  • zypper -n install PACKNAME
    Installiert das Paket mit Namen PACKNAME.

Individuelles Paket installieren

  • rpm -i PACKFILE.rpm
    Installiert die Datei PACKFILE.rpm.

FreeBSD Update Installation

System updaten

  • freebsd-update fetch
    Synchronisiert die Liste der Softwareversionen mit dem konfiguriertem Repository.
  • freebsd-update install
    Installiert alle verfügbaren Updates

Installationspakete finden

  • pkg search PACKNAME
    Sucht nach allen Paketen mit dem Muster PACKNAME.

Paket installieren

  • pkg install PACKNAME
    Installiert das Paket mit Namen PACKNAME.

NetBSD Update Installation

Vorbereitung

NetBSD startet ohne vorkonfiguriertem Paket-Repository. Dieses wird aus einer Umgebungsvariable gelesen und muss daher gezielt gesetzt werden:

  • export PKG_PATH="http://cdn.netbsd.org/pub/pkgsrc/packages/NetBSD/amd64/9.0/All/"

Die Token amd64 und 9.0 müssen durch die genutzte Architektur (z.B. i386, x86_64, earm, earmv4, earmv6hf oder earmv7hf) und die installierte NetBSD Version ersetzt werden.

Man kann die Zeile auch im HOME-Directory in ~/.profile anfügen, womit der Pfad in Zukunft automatisch vorhanden ist.

Paket installieren

  • pkg_add PACKNAME
    Installiert das Paket mit Namen PACKNAME.

System updaten

  • pkg_add pkgin
    Installiert das Tool pkgin, mit dem Updates installiert werden können.
  • pkgin update
    Synchronisiert die Liste der Softwareversionen mit dem konfiguriertem Repository.
  • pkgin upgrade
    Installiert alle verfügbaren Updates.

OpenBSD

Vorbereitung

Wenn OpenBSD bei der Installation nicht gleich den Download-Pfad zum Package-Repository gesetzt hat, kann man den Pfad per Umgebungsvariable festlegen.

  • export PKG_PATH="https://cdn.openbsd.org/pub/OpenBSD/6.7/packages/amd64/"

Die Token 6.7 und amd64 sind durch die installierte Version und die Zielarchitektur (z.B. i386 oder arm) zu ersetzen.

Man kann den Download-Pfad aber auch in die Datei /etc/installurl eintragen wovon sich die Update-Tools selbst die richtigen Unterverzeichnisse raussuchen. z.B.: https://cdn.openbsd.org/pub/OpenBSD

Paket installieren

  • pkg_add PAKETNAME

System updaten

  • pkg_add -u
    Aktualisiert alle installierten Pakete.
  • pkg_add -u PACKNAME
    Aktualisiert das Paket mit Namen PACKNAME
  • syspatch -c
    Listet kritische Systemupdates auf.
  • syspatch
    Installiert alle kritischen Systemupdates.


(Zurück zu: Dokus und Infos)

Wenn sich eine triviale Erkenntnis mit Dummheit in der Interpretation paart, dann gibt es in der Regel Kollateralschäden in der Anwendung.
frei zitiert nach A. Van der Bellen
... also dann paaren wir mal eine komplexe Erkenntnis mit Klugheit in der Interpretation!