Pokemon D/P Remakes

Da ist er also wieder. Dieser Moment, der alle paar Jahre kommt, wenn ich wieder für kurze Zeit zum Kind werde und einer zwanzig Jahre alten Tradition nachkomme: Die neueste Pokemon Edition wird gekauft und durchgespielt.

Mit “strahlender Diamant” und “leuchtende Perle” sind am Freitag die Remakes der alten Diamant/Perle Editionen aus dem Jahr 2007 (damals am Nintendo DS ) für die aktuelle Nintendo Switch erschienen.


Könnt ihr euch erinnern, damals am Schulhof ?

Ich nämlich nicht, da ich ja vor den ersten Rot/Blau Editionen meinen Gameboy verkauft hatte.
Erst mit HeartGold/SoulSilver um 2010 fand wieder ein originaler Nintendo DS den Weg in meine Hände und dann wurde Pokemon Diamant selbstverständlich sofort nachgeholt.
(Die kurzen zwischenzeitlichen Emulator Probiererei sind kaum der Rede wert.)

Pokemon DP Remake Intro

Nostalgie und schöne Grafik

Das Problem für mich als “gealtertem” Pokemonfan ist die Tatsache, dass mir Neuerungen eher weniger zusagen.
Letztendlich bedeutet Pokemon für mich: 8 Arenaleiter besiegen, dann die Liga schaffen und danach den Pokedex vervollständigen. Aus.

Seit dem der Pokedex auf Grund der Fülle an Pokemon nicht mehr im Zentrum steht und “seltsame” Instagram-Blödeleien wie Fotoshootings zum Spielverlauf gehören, sind neue Editionen eher ein Durchspielpflicht als eine Leidenschaft geworden.

Doch die Remakes holen mich mit den Soundtracks “von damals” voll ab und obgleich ich vor 10 Jahren auch kein Kind mehr war, fühle ich wieder ein bisschen kindliche Lebensfreude in unserer aktuell etwas tristen Welt, wenn die Melodie von “Route 201” ertönt.

Und wer sich noch an die Pixelgrafik des original Gameboy (oder im Emulator) erinnern kann, der wird mit jeder neuen Plattform ein noch beeindruckenderes Grafikspektakel erleben.

Inzwischen sehen die menschlichen Figuren viel besser und lebendiger aus, als es in den ersten Anime Staffeln der Fall war.
Kurz gesagt: Ich liebe dieses Remake.

Pokemon DP Remake Battle

Ich habe erst ein paar Stunden hinter mich gebracht, aber weiß natürlich noch ungefähr, was auf mich zukommen wird. Die Stories der legendären Pokemon wurde meines Erachtens mit jeder Generation etwas besser und die vierte mochte ich auch damals schon sehr. Von daher bin ich gespannt, ob es im Remake ein paar neue Adaptionen gibt, die wieder etwas mehr Mythologie ins Pokemon-Universum bringen.
Im Remake der 3. Generation (OR/AS) ist das den Machern jedenfalls total gelungen, folglich habe ich auch hier eine hohe Erwartung.

Fazit

Bisher habe ich nur einen Nachteil bemerkt: Am Tag der Veröffentlichung muss bereits ein fettes Update heruntergeladen werden, bevor das Spiel voll funktionsfähig wird. Typisch Software von heute!
Aber sonst liebe ich den Titel.

Mich würde mal interessieren, ob es vor dem digitalen Zeitalter auch solche Jugend-Erinnerungs-Fixpunkte gab, wo sich alle 10 bis 20 Jahre etwas Altes in neuem Stil wiederholte.
Bei Kleidung und Mode kann ich mir das vorstellen, aber gab es sonst noch was Vergleichbares?

Wie auch immer, Pokemon ist bei mir jetzt schon 20 Jahre immer “nebenbei” präsent und alle paar Jahre wird dadurch ein Nostalgie-Flash abgeworfen, den ich nicht mehr missen möchte.

Ich bin gespannt, ob es in 10 Jahren immer noch solche Events geben wird, und vor allem frage ich mich, ob sie mir wie heute noch ein zufriedenes Grinsen ins Gesicht malen können.

Meine “leuchtende Perle” ist definitiv “kein Schuss in den Ofen”.

Nachtrag 28. Nov. 2021

Die Pokemon-Liga ist geschafft, ich bin nun “ein” Champ der Sinnoh Region und glücklich damit.

Allerdings war der Sieg unerwartet schwer, dann Cynthia, der vorherige Champ machte mich mit ihrem Knakrack regelrecht fertig. Mein Team war (wie üblich bei mir) nicht strategisch ausgewählt und so blieb mir nichts anderes als so lange Beleber und Top-Tränke einzusetzen, bis dem gegenerischen Pokemon die Attacken ausgingen.
Und das zog sich bis zu meinen letzten Reserven hin.

Nun habe ich keinen Streß mehr und kann über Weihnachten mal sehen, wie weit der PokeDex gefüllt werden kann.

Wie auch immer, es ist schön, wenn man das Kind in einem selbst wieder mal zum Lachen gebracht hat.


Meine Dokus über:
 
Weitere externe Links zu:
Alle extern verlinkten Webseiten stehen nicht in Zusammenhang mit opengate.at.
Für deren Inhalt wird keine Haftung übernommen.



Wenn sich eine triviale Erkenntnis mit Dummheit in der Interpretation paart, dann gibt es in der Regel Kollateralschäden in der Anwendung.
frei zitiert nach A. Van der Bellen
... also dann paaren wir mal eine komplexe Erkenntnis mit Klugheit in der Interpretation!