FFP2 - So wird man verarscht

Also … ich weiß ja nicht, was ich nun davon halten soll …

Die österreichische Bundes-Negierung verordnet, dass wir ohne FFP2 Atemschutzmasken nicht mehr raus oder Bus fahren dürfen, aber erhalten kann man die neueste Corona Bekämpfungsmaßnahme nicht.


Man sagte uns über alle Medien, dass die Masken im Handel zum Selbstkostenpreis um 59 Cent käuflich zu erwerben sind, während die Hochrisikogruppe (Menschen im Alter über 60 Jahre) ein Set zugesendet bekommt.

Seit gestern laufe ich nach der Arbeit alle Geschäfte ab um bereits am Eingang mit dem Schild:

Alle FFP2 Masken ausverkauft!

abgeschmettert zu werden.
Da hilft es auch nicht, früher Schluss zu machen, denn entweder wurden wieder im Handel nur 3 Stück für 1000 Menschen bestellt, oder eine Hamsterhorde räumt am Morgen alle Fillialen leer.

Nachdem ich vom öffentlichen Transport abhängig bin um zum Arbeitsplatz zu kommen und mich ohne Maske ab Montag (2021-01-25) strafbar mache, fällt mir also nur noch eine Stelle ein: die Apotheke.

Und ja, die haben Masken, weil sie nur maximal 2 Stück pro Person verkaufen und eine einzelne Maske satte 3,40 Euro kostet.
Wow! Das ist über 5 mal teurer als angekündigt!

Corona-FFP2-Mask

Die Empfehlung lautet eine Maske pro Wochentag zu kaufen (also 7 Stück) und dann durchzuwechseln. Wird eine Maske schmutzig oder undicht muss sie sofort durch eine neue ersetzt werden.

Tja, ich könnte/kann mir diesen Luxus leisten und tue das heute auch demonstrativ. Aber diese Rechnung werde ich mir noch lange aufheben. Nicht, dass ich einem Produkt, dass offenbar sogar in Wien hergestellt wird, seinen Wert absprechen möchte, aber es ist eine Frechheit kurzfristig eine Verordnung auf den Weg zu bringen und die Nichtbeachtung unter Strafe zu stellen, obwohl die Versorgung nicht sichergestellt ist.

Ich möchte nicht wissen, was aktuell Menschen ohne Job dann tun… Scheißen die einfach drauf, oder lassen die immer wieder mal eine Mahlzeit aus um sich eine teure Apotheken-Maske leisten zu können?

Ehrlich, so etwas pisst mich echt an!

Es heißt, man soll sich nur an die guten Dinge erinnern, aber Nein! Ich möchte mich auch in 10 Jahren noch an diesen heutigen Tag erinnern, und kann diese Planlosigkeit einfach nur scharf kritisieren.

Und dieser Eintrag hier soll das nachhaltig dokumentieren.


PS:
Eines muss ich allerdings positiv erwähnen: Meine Firma war intelligent und hat mitgedacht. Maskenpakete für alle Mitarbeiter wurden bestellt und sind auch schon geliefert. Ich hätte das Privileg mir von der Arbeit eine mitzunehmen, aber dieses Glück haben vermutlich nicht alle Angestellten.

Und wie gesagt … wer nun ohne Job dasteht (und derer werden leider immer mehr), der wird mit diesen Wucherpreisen gerade heftig verarscht.


Nachtrag:
Die beste Verarsche kommt aber noch: Am Montag, wo die Verordnung in Kraft getreten war, haben plötzlich viele Geschäfte wieder Masken verkaufen können … und diesmal tatsächlich zum 59 Cent Preis.
Tja … jetzt muss ich mir wohl einreden, dass meine 3,40 Euro Maske mindestens 5 mal besser ist, als die Teile aus dem Supermarkt.


Wenn sich eine triviale Erkenntnis mit Dummheit in der Interpretation paart, dann gibt es in der Regel Kollateralschäden in der Anwendung.
frei zitiert nach A. Van der Bellen
... also dann paaren wir mal eine komplexe Erkenntnis mit Klugheit in der Interpretation!

Meine Dokus über:
 
Externe Links zu: